Tuning Auto - VW Golf 2 CL
Name: DSC016571.JPG Größe: 4592x2576 Dateigröße: 1322960 Bytes
Empfehlung:
Angelegt am: 17.05.2009 16:18
Letzte Änderung am: 23.07.2010 19:12
Angeschaut: 6541 mal
Kommentare: 14 Kommentare zum VW Golf 2 CL
mehr VW Golf 2 CL: mehr VW Golf 2 || VW Golf 2 Bücher kaufen
Abstimmung: 3.52381
(entspricht in Sternen: 2.47619 von 0 bis 5 ) bei 42 Stimmen
Car Fight: 17 Punkte (Level 1)
Eigentümer: Nickpage von Henn1 anzeigen Henn1
Autodaten
Deine Autofarbe Grau metallic/Weiß
Baujahr 1991
Leistung in PS 55
Dank an Papa
Tuning
Felgenmarke HR
Felgengröße hinten 15
Felgengröße vorne 15
Reifenmarke Roadstone
Reifenbreite vorne 195
Reifenbreite hinten 195
Auspuffmarke Stelco
Fahrwerkshersteller TA Technix
Tieferlegung vorne 60
Tieferlegung hinten 40
Marke der Sitze Golf 2 Leder
Car-Hifi
Autoradio Marke Kenwood
Anzahl Endstufen 1
Anzahl Lautsprecher 6
Anzahl Subwoofer 1
Subwoofermarke Eigenbau 38cm
Tuning Arbeiten
Werkstatt Alles selbst gemacht
Motorentuner Noch nicht/nagelt nur Serie
Car-Hifi Einbauer ich
Lackiererei Kraftfahrzeuge an der Harle (Mein Vater)

Auto Tuning Blog VW Golf 2 CL

Winterbereifung

Da ich mich mit meinen Winterreifen dies Jahr einfach nicht mehr rausgetraut habe, mussten neue her. Hier mal ein Bild von den hässlichsten Felgen der Welt. Sind die orginal VW 13" Stahlfelgen:
Name: DSC00189klein4.JPG Größe: 1102x733 Dateigröße: 305168 Bytes
Einfach nur schrecklich...
Ich bin dann an 6J x 14" Alufelgen der Firma Exip gekommen mit 185 Reifen. Diese waren aber in einem miserablen Zustand:
Name: DSC03170klein2.JPG Größe: 778x583 Dateigröße: 371109 Bytes
Also habe ich die Felgen komplett geschliffen, jdeoch nur auf der Front, da es sich ja nur um Winterfelgen handelt. An manchen Stellen konnte man noch die orginal Lackierung erkennen und da mir diese sehr gut gefiel habe ich versucht sie wieder so herzustellen. Das heißt, nach dem schleifen habe ich den Stern schwarz gespritzt:
Name: DSC03172klein3.JPG Größe: 778x583 Dateigröße: 345898 Bytes
Nachdem der Lack getrocknet war habe ich auf der Front den Lack wieder runtergeschliffen. Zu guter letzt habe ich sie dann noch komplett poliert. Die Front mit Autosol und den Rest (das schwarze) mit Lack-Politur. Überzeugt euch selbst vom Ergebis:
Name: DSC03168klein1.JPG Größe: 1296x972 Dateigröße: 898783 Bytes
Motorumbau

So. Da sich nun raus gestellt hat, dass das 5-Gang Getriebe, welches ich hier liegen habe, nicht an meinen Motor passt, haben wir (mein Vater und ich) ein anderes 4-Gang Getriebe eingebaut. Mein altes hatte einen Lagerschaden und heulte deswegen. Wir haben dann auch gleich nach der Ursache geforscht, warum man bei mir nicht wirklich das Kupplungsspiel einstellen kann undauch diese auch gefunden. Hinter dem Kupplungspedal ist das Durchführungsblech gerissen und bewegt sich beim Kuppeln immer mit. Dieses werde vom anderen Golf übernehmen.

Über einen Kumpel komme ich jetzt wahrscheinlich auch an einen Zylinderkopf eines Polo 3F GT. Dieser besitzt die schäfste Seriennockenwelle der 1.0-1.6L VW Motoren. So wird sozusagen die Drosslung entfernt und ich habe dann ca. 75PS. Fürn "Übergangsmotor" schonmal garnicht so schlecht!
kleinere Umbauten

Da es mit meinem geplantem VR6 Umbau wohl aufgrund meines Studiums und des nicht vorhandenen Geldes noch dauern wird, verschönere ich erst einmal das vorhandene. Wenn schon keine Leistung vorhanden ist, dann soll es wenigstens schön aussehen.
So sah es vor allen Umbauten aus:
Name: RIMG0002.JPG Größe: 2304x1728 Dateigröße: 1672263 Bytes
Meine durchgeführten Veränderungen:
Zu Anfang habe ich mir einen anderen Ventildeckel besorgt, diesen gründlichst gereinigt und poliert, sowie einige farblich Akzente gesetzt. Block, Ansaugbrücke und Kopf wurden silber lackiert. Meine freude an dem blitzendem Motorraum war aber nur von kurzer Zeit. Vielleicht kann es sich schon jemand denken?! Was passiert mit einer metallischen Fläche, die poliert, also föllig frei von Lack ist, die sehr heiß wird und sehr schnell mit flüssigkeit in berührung kommt? Sie rostet! Also sah mein Ventildeckel nach 2Monaten viel schlimmer aus als vorher...
So sah es vor dem Rost befall aus:
Name: DSC024412.JPG Größe: 2048x1536 Dateigröße: 684710 Bytes
Name: DSC024573.JPG Größe: 2048x1536 Dateigröße: 438725 Bytes

Nach dem ich mir im Internet so einiges an Bildern und Texten zu meinem Motor angeschaut hatte, stieß ich auf jemanden, der in seinem Polo 86c Coupé einen gemachten G40 hat. Dieser beschränkte sich nicht nur auf Leistung, sondern machte sehr viel in Sachen Optik. So erfuhr ich, dass der Ventildeckel des Polo 6N auch auf den Block passt und des erfreuliche daran ist, das dieser aus Alu ist. Also besorgte ich mir diesen. Bevor er verbaut wurde, habe ich ihn wieder poliert. Noch sah das ganze aber immer noch nicht wirklich so schön aus. Also wurde witer auf Polo Optik umgebaut. So besorgte ich mir die orginal Motorabdeckug des 6N und die orginal Halter hierfür.
Und das ist auch der aktuelle Stand der Dinge. Da auf der Abdeckung 1,4 stand, habe ich dies rausgeschliffen. Wenn demnächst ein paar Sachen zum lackieren anfallen (Innenraum) wird diese in weiß oder schwarz mitlackiert.
Name: DSC024811.JPG Größe: 4592x2576 Dateigröße: 4181409 Bytes
Name: DSC024821.JPG Größe: 4592x2576 Dateigröße: 4317408 Bytes

Nun zum Innenraum. Da in mein Auto eingebrochen wurde und mir mein Ipod Touch, sowie mein Harmann und Kardon Drive & Play geklaut wurde, werden hier noch ein paar Änderungen folgen. Kleine Veränderungen sind aber schon in Arbeit. Zum Beispiel habe ich die Lautsprecher Aussparungen jetzt mit den orginal Türablagen verspachtelt um eine ebene, lackierfähige Fläche zu erhalten. Diese wurden dann hochglanz schwarz lackiert. Den Armaturenhalter und alle Schalter inkl. Heizungsblende habe ich dann gleich im selben Farbton mitlackiert. Jetzt passt das Radio auch farblich besser rein. Als weiteres Schmankerl habe ich das Arbaturenbrett aus meinem Gl übernommen. Dieses hat nämlich den Chromkeder (wie meine Türpappen) und es ist dieses "weiche".
Name: DSC024781.JPG Größe: 4592x2576 Dateigröße: 3630885 Bytes
Name: DSC024791.JPG Größe: 4592x2576 Dateigröße: 4587091 Bytes
Name: DSC024801.JPG Größe: 4592x2576 Dateigröße: 3095348 Bytes

Als weiteren Umbau ist der Kofferraum zu nennen. Da ich einen Golf GL gekauft habe, welcher ein paar Extras mehr hatte als mein Golf, wurde dieser schon leicht geschlachtet. So erhielt mein Golf die orginal VW Zentralverrieglung. Beide Türen, Kofferraum und Tankklappe schließen und öffnen sich nun synchron. Im Kofferraum habe ich die Radhausverkleidung übernommen, sowie den schwarzen Teppich.
Name: DSC024831.JPG Größe: 4592x2576 Dateigröße: 3762241 Bytes
Name: DSC024841.JPG Größe: 4592x2576 Dateigröße: 4676780 Bytes

Der nächste größere Umbau ist das Getriebe, welches ich auch vom GL übernehme, damit ich auch über den 4. Gang hinaus komme. Außerdem habe ich mir Tönungsfolie für die Scheiben besorgt, welche ich auch noch anbringen muss.

Hier noch mal ein Bild von meinem CL, wie vor allen umbauten aussah und ein Bild von dem erwähnten GL:
Name: RIMG0001.JPG Größe: 2304x1728 Dateigröße: 1831295 Bytes
Name: DSC030622.JPG Größe: 2592x1944 Dateigröße: 1132494 Bytes
Golf 2 CL "Spezial"

So, hier berichte ich euch, was ich verändert habe bzw verändern werde.

Karosse/Lack:
Die Basis meines Schatzis ist ein weißer 91er Golf 2 CL mit 1,3L Einspritzer und 55PS.
Er gefiel mir von anfang sehr gut in der Farbe und der Lack war auch sehr gut erhalten (zumindest oben rum...). Somit habe ich die leichten Roststellen (nur Oberflächerost) behandelt. Da diese alle unterhalb der Sicke waren, kam mein Vater auf die grandiose Idee ihn zweifarbig zu lackieren (er ist Lackierer). Also hat er sich eine 6L "Dose" genommen und mit Restlacken ein Silber-Grau-Metallic mit leichtem blau stich gemischt. Die CL Stoßtstangen und Zierleisten wurden auch gleich alle gefüllert, glatt geschliffen und mitlackiert. Am Heck wurden Schriftzug und Emblem gecleaned. Da mir andere Felgen bereits in den Sinn kamen wurden die Radläufe leicht gebördelt, aber nur so weit, dass die orginal Form erhalten blieb. So viel zum Lack und Karosse...
Name: DSC016423.JPG Größe: 4592x2576 Dateigröße: 4009191 Bytes
Felgen:
Bei den Felgen handelt es sich um RH Cup Felgen in 7Jx15 mit 195/50 Reifen ,dich ich einem Kumpel abschwatzen konnte. Da der zustand solala war, wurde das Felgenbett poliert und der Stern in Wagenfarbe (Grau) lackiert. Vorne werden sie durch 15mm und hinten durch 20mm Spurplatten nach außen gedrückt.
Name: DSC016782.JPG Größe: 4592x2576 Dateigröße: 4665233 Bytes
Fahrwerk:

Da er ziemlich beschissen aussah mit den orginal Stelzen, wurde ein TA Technix Fahrwerk eingebaut. Somit liegt er vorne nun 60mm und hinten 40mm naäer am Boden.

Licht:
Weiter wurden hinten die schwarz/roten VW Rückleuchten verbaut. Vorne sitzen (noch) die Orginal Schweinwerfer, welche von einer Spoilerlippe und Grill ohne Emblem eingerahmt sind. Außerdem sind Klarglasblinker verbaut.

Ausstatung:
Die Innenausstattung sah nicht schlecht aus (grau) und war auch sehr gut in schuss, aber es geht immer besser! So zog eine CL (kunst-)Lederausstattung inklusiv Türpappen ein. Die Hutablage wurde durch eine massivere aus Holz ersetzt, welche, sowie die Halter, mit schwarzem Akkustikstoff bezogen wurde. Die Vordersitze erhielten noch eine Waeco Sitzheizung. Die gesamte Beleuchtung der Schalter habe ich durch blaue LEDs ersetzt. Nur der Tacho leuchtet noch normal. Alle Scheiben wurden durch orginal Colorverglasung getauscht. Als Steuer dient mir ein 32cm Momo, welches mit VW Leder neu bezogen wurde und die Speichen lackiert wurden.
Name: DSC016671.JPG Größe: 4592x2576 Dateigröße: 1212082 Bytes

Musik:

Meine Musikzentrale besteht aus einem Kennwood Radio und dem Harmann und Kardon "Drive and Play", damit ich immer die aktuellste Musik von meinem Ipod Touch, CDs/MP3s und USB Geräten (Stecker liegt im Handschuhfach)abspielen kann. Damit man auch was hört habe ich in die Spiegeldreiecke 50mm Hochtöner laminiert und schwarz lackiert. In den Orginal Doorboards stecken 10cm Mitteltöner und in der Hutablage stecken zwei 20cm Tieftöner. Im kofferraum steckt eine eigenbau Bassbox, welche an die Rückenlehne angepasst ist, mit 38cm Bass. Versorgt wird das ganze von einer 4x675W Endstufe.

Motor/Abgase:
Leider nicht viel zu sagen... Block,Kopf,Brücke und Kleinteile in Silber lackkiert. Ventildeckel vom Polo 6N. Ansonsten alles beim alten und auch allteagsbedingt dreckig... Abgase werden durch einen Stelko Auspuff mit 2x90mm Rohren nach draußen gelassen.
Name: DSC01666.JPG Größe: 4592x2576 Dateigröße: 1240503 Bytes

Was ich Plane:
2H/PF Motor oder wenn ich bettel 16V Motor.
Und mal gucken wie sich mein Geschmack noch so ändert bzw, was die Zukunft bringt.


Hoffe euch gefällt, was ihr seht. Vielleicht hat ihn ja auch schon jemand gehört ;)

MFG Henrik