Top Tuning Auto

Tuning Statistiken

36208 Tuner
Neu Nickpage von Redcarlover anzeigen Redcarlover
85470 Tuning Themen
1067244 Tuning Beiträge
1249 Umfragen
3073 Autos
2495 Fakes
Heute wurden angelegt:

Tuning Partner

[Presse] Mehr Power für den neuen Focus RS by FTS Fahrzeugtechnik

| 20.01.2009


Kaum auf dem Markt bekommt der neue Focus RS eine Leistungspritze.

Als einer der ersten Tuner in Deutschland hat FTS Fahrzeugtechnik in Bramsche für den neuen Focus RS
schon eine Leistungstufe entwickelt mittels überarbeitung der Motorsoftware.

Name: So-kr-ftig-wie-kein-anderer61.jpg Größe: 498x332 Dateigröße: 45867 Bytes

Die Leistung des kleinen Sportlers wird von Serie 305ps und 440NM auf 340PS und 485NM gepuscht.
Die Endgeschwindigkeit wir dabei nur leicht erhöht von 263 auf ca 267 KMH
Der schon in der Serie sehr sportlich ausgelegte Focus wird danach zu einem kleinen Rennwagen der so
so machem Supersportler in nichts nachsteht.
Preis für die Kur beträgt 1100€ inklusive Prüfstand voher nacher.

Alle Daten können in Kürze nachgelesen werden auf der Hompage
www.fts-tuning.de

Name: So-kr-ftig-wie-kein-anderer51.jpg Größe: 498x332 Dateigröße: 35067 Bytes

FTS plant auch noch gößere Stufen mit anderer Abgasanlage, Ladeluftkühler und modifiziertem Ansaugtrackt.
Dort werden aber noch keine Angaben über die Leistung gemacht da diese noch getestet werden.
Wir bleiben gespannt und halten euch auf dem Laufenden.

Name: So-kr-ftig-wie-kein-anderer41.jpg Größe: 498x332 Dateigröße: 36861 Bytes






Auto News von rs-turbo-s1



  • Nickpage von Nemesis BE anzeigen Nemesis BE



    Schiermeier Camper


    606 Beiträge
    Kennzeichen: OS

21.01.2009 12:35 | #1

Der Wagen ist noch nicht ganz aufen Markt und schon gibt es von FTS-Tuning ein Chiptuning ! Schneller und Aktueller geht ja nicht mehr !

21.01.2009 12:34 | #2

gerade frisch rein bekommen . dann brauche ich nicht einnen neuen dafür auf machen .

[Presse]
Produktion des Ford Focus RS hat begonnen

Saarlouis (ots) - Die Fertigung des neuen Ford Focus RS ist im Werk Saarlouis angelaufen. Das Spitzenmodell der Ford Focus-Baureihe entsteht im flexiblen Produktionsmix mit den anderen Modellausführungen - Limousine, Turnier und ST sowie dem Ford C-MAX und dem Ford Kuga. Bei einer gegenwärtigen täglichen Gesamtproduktion von 1.800 Fahrzeugen im Ford-Werk Saarlouis läuft rund jedes 50. Fahrzeug als Ford Focus RS vom Band.

Die Komplettierung des neuen Ford Focus RS erfolgt nach der Fließbandfertigung in einer Sonderhalle. Im sogenannten FCSD-Center vervollständigen 18 Spezialisten den Ford Focus RS.

Neben der Endfertigung des neuen Ford Focus RS sind diese Beschäftigten auch zuständig für den Anbau von Anhängerkupplungen, der Montage von Styling-Paketen, der Fertigstellung des Focus ST, Sonderaufträgen wie etwa Fahrzeugen für Großkunden sowie Auslieferungsinspektionen der Flottenfahrzeuge. Die Spezialisten sind Facharbeiter, die 30 oder mehr Jahre bei Ford tätig sind und daher über ein hohes Maß an Erfahrung in der Automobilproduktion verfügen.

Das Ford-Werk Saarlouis wird den neuen Ford Focus RS in mehr als 20 Länder liefern. Die wichtigsten Absatzmärkte sind Großbritannien, Schweiz und Deutschland. Für Deutschland ist die Gesamtzahl auf 1.000 Exemplare limitiert.

Der neue Ford Focus RS, das sportliche Spitzenmodell der Ford Focus-Modell-familie, wird in den Farben "Frost-Weiß", "Indianapolis-Blaumetallic" und der RS-exclusiven Farbe "Ultimate-Greenmetallic" angeboten. Sein 2,5-Liter-Duratec-Turbomotor leistet 224 kW/305 PS und maximal 440 Nm Drehmoment. Den Sprint von 0 auf 100 km/h schafft der Fronttriebler in 5,9 Sekunden. Das Ford-Werk Saarlouis ist mit 6.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und weiteren 2.000 Beschäftigten im benachbarten Zulieferer-Industriepark größter Arbeitgeber im Saarland.

In Saarlouis produzierte Ford seit dem Beginn der Fertigung am 16. Januar 1970 über elf Millionen Fahrzeuge. Das erste Modell war ein Ford Escort, es folgten Ford Capri, Ford Fiesta und Ford Orion. Rekordhalter in dieser Reihe ist der Ford Escort mit über 6,5 Millionen gefertigten Einheiten. 2008 liefen im Ford-Werk Saarlouis 402.554 Fahrzeuge vom Band.


  • Nickpage von g man anzeigen g man



    Zufahrtdichtparker


    1222 Beiträge
    Kennzeichen: OS-A

21.01.2009 10:28 | #3

Du musst daran denken, was bei der Geschwindikeit an Wind vor den Wagen gedrückt wird. darum wird ein Fahrzeug mit mehr PS gerade wenn es in der 300ps Klasse ist nicht sonderlich schneller.

Hast gedacht, der müsste dann jetzt auch 30 kmh schneller fahren?? glaube das bekommst auch mit 400 nicht hin.

Aber der ist deutlich schneller auf 100 und auch deutlich schneller auf 200.Dazu ist das Handling nicht mehr mit voher zu vergleichen.

Nur auf Ende tut sich da nicht viel.

  • silversurfer_TDI
    Gast

20.01.2009 17:27 | #4

sehr geiles ding schon serienmäßig und nur 3 km/h in der endgeschwindigkeit mehr nach der umprogramierung oder kommt der danach unten rum besser und hat mehr druck am anfang oder wie setzen sich die 3 km/h zusammen . würd mich mal interessieren

  • Catalunya
    Gast

20.01.2009 15:09 | #5

Nicht schlecht :hut:
Soll wohl reißen der Hobel...