Suche

Seiten: 212>
Einschränkungen
Beitrag Beiträge (16)
Thema Themen (6)

Treffer 0 bis 15 von 22.

nur Beiträge von Nickpage von Toben anzeigen Toben durchsuchen
Beitrag Schlechte Beschleunigung - Drehzahlproblem (Golf 2, PN, 2EE Vergaser)
Hallo zusammen,

Problem ist gelöst, es war ein Kabel am Entlüftungsventil für die Schwimmerkammerbelüftung gerissen. Hatte ich nicht gesehen. Jetzt läuft er wieder 1A.
Beitrag erstellt von Nickpage von Toben Toben am 26.02.2010 11:33. Ort: Auto Tuning Technik-Talk » Auto Technik - Antrieb

Beitrag Schlechte Beschleunigung - Drehzahlproblem (Golf 2, PN, 2EE Vergaser)
Hallo Zusammen,

ich habe in kleines Problem mit meinem Golf 2, MKB: PN, 70 PS mit dem 2EE Vergaser:
Vorwiegend wenn er kalt ist nimmt er auf den ersten 2-5km das Gas fast nicht an und ruckelt, ich komme so nichtmal auf die 100 km/h. Sobald er dann warm ist, wird es besser bzw. teilweise habe ich gar kein Problem mehr und er zieht so wie er sollte.

Bisher habe ich folgendes unternommen:
-Ventildeckeldichtung erneuert (die war undicht, hat aber wohl nix hiermit zu tun)
-Vergaserflansch erneuert
-Vergaser durchgecheckt
-Fehlerspeicher ausgelesen
-Stellglieddiagnose
-Warmluftzufuhr über das Sammelblech am Krümmer instand gesetzt
-Luftklappe im Mischgehäuse wieder gängig gemacht
-Temperaturgeber gecheckt
-Zündkabel durchgemessen - scheinen okay zu sein, nicht oxidiert

Was mir aufgefallen ist: Wenn ich - während er ruckelt und das Gas nicht ordentlich annimmt - mal die Kupplung und das Gaspedal durchtrete die Drehzahl fast gar nicht steigt, bzw. das sehr langsam. Habe keinen Drehzahlmesser, aber ich würde sagen es hört sich so an wie wenn ich bei 50-60 km/h den 5. Gang reinmache und Vollgas gebe (vielleicht steigt die Drehzahl so in etwa um 200-400 Umdrehungen in einer Sekunde). Normalerweise schnellt die Leerlaufdrehzahl bei Betätigung der Kupplung und des Gaspedals rasant nach oben...
Das Problem habe ich in diesem Ausmaß erst, seitdem ich die o.g. Arbeiten durchgeführt habe. Davor hatte ich "nur" Probleme mit dem hohen Spritverbrauch, Vergaservereisung und hin und wieder ruckeln. Aber nun ist es eben in der Warmlaufphase echt extrem geworden mit dem oben beschriebenen Effekt.
Es kann ja bald eigentlich nur der Vergaserflansch sein, oder was meint ihr? Andererseits ist das Problem meistens weg, sobald der Motor auf Temperatur ist... wäre ja ein unwahrscheinlicher Zufall, dass der Vergaser ausgerechnet nur im kalten Zustand Falschluft über den Flasnch zieht...

Ich hoffe mir kann jemand helfen.


Viele Grüße,
Tobi
Beitrag erstellt von Nickpage von Toben Toben am 21.02.2010 17:55. Ort: Auto Tuning Technik-Talk » Auto Technik - Antrieb

Thema Schlechte Beschleunigung - Drehzahlproblem (Golf 2, PN, 2EE Vergaser)
Thema erstellt von Nickpage von Toben Toben am 21.02.2010 17:55. Ort: Auto Tuning Technik-Talk » Auto Technik - Antrieb

Beitrag [S] Seitenteil Hutablage GOLF 2
Vor kurzem ging ein Satz auf Ebay für nen 50er weg, ich dachte ich seh nicht richtig... demnach sind die Dinger wohl echt heiß begehrt.
Beitrag erstellt von Nickpage von Toben Toben am 09.01.2010 11:14. Ort: TALK-TALK-TALK » Kleinanzeigen + Ebay

Beitrag [S] Seitenteil Hutablage GOLF 2
Hat niemand so etwas herumliegen?
Beitrag erstellt von Nickpage von Toben Toben am 08.01.2010 14:16. Ort: TALK-TALK-TALK » Kleinanzeigen + Ebay

Beitrag Was für ein Teil ist das am Kotflügel? Golf II, MKB: PN
Vielen Dank, darauf wäre ich nie gekommen!

Ja okay, bin auch nicht grad der KFZ-Mechaniker schlechthin ;).
Beitrag erstellt von Nickpage von Toben Toben am 07.01.2010 17:16. Ort: Auto Tuning Technik-Talk » Auto Technik - Antrieb

Beitrag Was für ein Teil ist das am Kotflügel? Golf II, MKB: PN
Hallo Zusammen,

Ich habe einen IIer Golf, Bj. 1987, MKB: PN mit dem 2EE Vergaser.

Nur aus reiner Interesse:

Am Beifahrerkotflügel zieht der Vergaser sich ja die Frischluft, welche dann über das Mischgehäuse in den Luftfilterkasten kommt. Unter diesem Anschlussstück, wo die Frischluft gezogen wird, ist ein rundes Ding verschraubt, und es führen - ich glaube 3 - Schläuche hin, wobei einer davon weiß/transparent ist und anscheinend zum Vergaser verläuft. Was ist das für ein rundes Teil?

Vielen Dank schonmal,
Tobi
Beitrag erstellt von Nickpage von Toben Toben am 07.01.2010 13:53. Ort: Auto Tuning Technik-Talk » Auto Technik - Antrieb

Thema Was für ein Teil ist das am Kotflügel? Golf II, MKB: PN
Thema erstellt von Nickpage von Toben Toben am 07.01.2010 13:53. Ort: Auto Tuning Technik-Talk » Auto Technik - Antrieb

Beitrag [S] Seitenteil Hutablage GOLF 2
Hallo Zusammen,

ich bin auf der Suche nach dem Seitenteil der Hutablage für meinen Golf 2, linke Seite (Fahrerseite)! Es ist das Teil, in welches links und rechts die Stange der Hutablage mehr oder weniger einrastet und durch welches einer der Gurte für die Rückbank durchgeht (unter diesem Seitenteil ist auch die Gurtrolle befestigt und das Teil hat Löcher für Heckboxen).

Wenn ich es richtig sehen konnte, trägt das Teil die Nr. 191 867 763. Ich brauch es in der Farbe braun ohne Teppich und es sollte vollständig intakt sein (Bj meines Golfs 10/87, Modell CL). Bei meinem ist die Lasche für die Stange der Hutablage abgebrochen und so nervt die Hutablage beim Öffnen und Schließen.

Angebote bitte per PN!


Vielen Dank und viele Grüße,
Tobi
Beitrag erstellt von Nickpage von Toben Toben am 03.01.2010 17:48. Ort: TALK-TALK-TALK » Kleinanzeigen + Ebay

Thema [S] Seitenteil Hutablage GOLF 2
Thema erstellt von Nickpage von Toben Toben am 03.01.2010 17:48. Ort: TALK-TALK-TALK » Kleinanzeigen + Ebay

Beitrag Wassereinbruch Golf 2 - HILFE!
Hi Zusammen,

da bin ich mal beruhigt, dass es bei dir VR6Fighter auch so war...

Sonst käme ja nur noch die Frontscheibendichtung oder eine Durchrostung in Frage, wobei ne Durchrostung unwahrscheinlich ist, da mein Golf von unten wie ne Mumie konserviert is :D .

Aber wenn ich schon bei der Frontscheibendichtung bin... die Frontscheibe ist etwas um den Gummi herum trüb, vor allem an den Seiten... liegt das an Ausdünstungen vom Gummi oder sind das Zeichen von leichten Undichtigkeiten wie ich mal gehört hab?
Beitrag erstellt von Nickpage von Toben Toben am 30.11.2009 16:32. Ort: Auto Tuning Technik-Talk » Auto Technik - Karosserie

Beitrag Wassereinbruch Golf 2 - HILFE!
Hi Leute,

Schiebedach hab ich nicht - das wäre ansonsten der allererste Verdacht gewesen! Die Türdichtungen sind auch in Ordnung.

Wie gesagt war der Ablauf der Ablaufrinne im Motorraum auf der Beifahrerseite etwas verstopft und nun habe ich mit reichlich warmen Wasser nachgespült und es tropft nun wieder super im Radkasten raus!

Nur ist wie geschrieben noch immer die Frage, warum im Fußraum hinter dem Beifahrer das Wasser stand, obwohl der Bereich abgetrennt ist vom vorderen Teil... das ist mir nicht ganz klar. Ich hab übrigens "nur" einen 3-türer, daher kommt die Türdichtung hinten nicht in Frage (da nicht vorhanden). Die Fensterdichtung ist ok, die Seitenverkleidung ist absolut trocken. Das Wasser muss also von vorne sein, aber mir ist nicht klar wo das durchkam!
Beitrag erstellt von Nickpage von Toben Toben am 30.11.2009 16:20. Ort: Auto Tuning Technik-Talk » Auto Technik - Karosserie

Beitrag Wassereinbruch Golf 2 - HILFE!
Hi Leuts,

so, ich habe jetzt etwa 2 Liter Wasser rausgeholt....
der Beifahrerfußboden ist nun fast trocken und weitgehenst auseinandergenommen, damit auch die Dämmmatte unter dem Teppich und die Karosserie selber trocknen kann. Mit einem Heißluftfön habe ich etwas nachgeholfen.
Bin mir ziemlich sicher, dass der Ablaufkanal auf der Beifahrerseite verstopft und Wasser über das Innenraumgebläse ins Farzeuginnere kam. Unter dem Handschuhfach befindet sich rechts eine weiche Ummantelung (ich denke die geht um das Gebläse herum) mit einem Stopfen. Als ich diesen Stopfen zog, kam noch einmal eine Ladung Wasser rein und dazu Dreck, wie ich ihn in der Ablaufrille entdeckt habe. Ich denke da hatte sich das Wasser gestaut und da tropfte es dann auch rein.

Allerdings kann ich mir nicht erklären, warum es hinter dem Beifahrer wesentlich feuchter ist. Unter dem Beifahrersitz befindet sich ja ein Querträger, welcher den vorderen und den hinteren Bereich trennt. In diesem Querträger war auch noch etwas Feuchtigkeit, die ich halbwegs mit Küchentuch rausholen konnte.

Den hinteren Fußteppich habe ich jetzt nicht rausgeholt, da ich da den Beifahrersitz hätte ausbauen können. Für das ist aber in unserer engen Einzelgarage kein Platz und außerdem regnet es ja.


Warum aber ist es dann hinten so extrem nass gewesen, wenn der Fußboden unter dem Beifahrer durch diesen Quertäger unterteilt ist???

Viele Grüße,
Tobi


€DIT by Moderator:
Nutze Bitte den 71101-2013.gif-Button um Doppelposts zu vermeiden, Danke
Beitrag erstellt von Nickpage von Toben Toben am 30.11.2009 14:12. Ort: Auto Tuning Technik-Talk » Auto Technik - Karosserie

Beitrag Wassereinbruch Golf 2 - HILFE!
Hey Leute,

ich habe heute - als ich ironischerweise zum VW-Teilehändler gefahren bin - festgestellt, dass ich bei meinem 2er Golf (Bj. 09/1987, 70 PS Vergaser) einen Wassereinbruch auf der Beifahrerseite habe!
Es scheint so als ob es die ganze Nacht geregnet hätte, darum vermute ich, dass es am Regen liegt. Hinter dem Handschuhfach tropft das Wasser rein, wobei der Beifahrerraum nicht ganz so nass wie der Boden hinter dem Beifahrer ist. Vorne geht es noch, aber hinten im Fußbodenraum hinter dem Beifahrer steht richtig das Wasser!

An was kann das denn liegen? Im Motorraum ist alles trocken, d.h. an der Spritzwand ist nicht etwa ein Gummistöpsel lose oder nicht richtig drauf. Habe vor einigen Wochen eine Anlage eingebaut und dabei das +Kabel durch einen Gummistöpsel - allerdings auf der Fahrerseite - gezogen... aber wie gesagt ist da nichts nass!

Über der Spritzwand sitzt unter der schwarzen Kunststoffabdeckung auf der Beifahrerseite der Gebläsemotor für die Innenraumbelüftung. Ist da vielleicht Wasser reingelaufen? Ansonsten verläuft ja hinter dem Handschuhfach nicht so viel in den Innenraum...

Habe momentan ein bisschen ein Kühlerkreislauf/Heizungsproblem... die Bypassventile sind defekt und es kommt keine warme Luft mehr, wenn der Motor auf Temperatur ist (Ersatzteil habe ich bei VW Classic Parts bestellt...). Außerdem verliere ich die letzte Zeit etwas Kühlwasser, wobei ich aber keine Pfütze feststellen konnte (gelangt vielleicht in den Verbrennungsraum vom Motor?)... innerhalb einer Woche habe ich vielleicht 0,1l verloren, aber das was ich da im Innenraum habe ist eher 1,0l.

Achja: Als ich gefahren bin, ist mehr Wasser reingetropft als im Stehen (aber ich denke das kommt durch die Beschleunigung, die das Wasser nach hinten "drückt" wenn es sich angesammelt hat).

Kann mir jemand helfen? Danke!

Gruß,
Tobi
Beitrag erstellt von Nickpage von Toben Toben am 30.11.2009 12:37. Ort: Auto Tuning Technik-Talk » Auto Technik - Karosserie

Thema Wassereinbruch Golf 2 - HILFE!
Thema erstellt von Nickpage von Toben Toben am 30.11.2009 12:37. Ort: Auto Tuning Technik-Talk » Auto Technik - Karosserie

Seiten: 212>
Suche
Suchbegriff:

Nach was soll gesucht werden

Beiträge von:

Durchsucht nur Beiträge dieses Benutzers

Forum:

Nur hier suchen

Typ:

Zeige nur Beiträge von diesem Typ in den Suchergebnissen